• Follow us

Deutsch

Was Jesus mit der Europawahl zu tun hat

Schwester Birgit Stollhoff über das Sonntagsevangelium

Was bedeutet Frieden? Im Sonntagsevangelium formuliert Jesus ihn als Anspruch und Zuspruch zugleich. Schwester Birgit sieht darin auch eine entscheidende Botschaft zur Europawahl.

Von Sr. Birgit Stollhoff CJ |  Hannover - 25.05.2019

Impuls von Schwester Birgit Stollhoff

Selten hat für mich ein Evangelium prophetischer geklungen als an diesem Sonntag der Europawahl: "Frieden hinterlasse ich euch, meinen Frieden gebe ich euch. Euer Herz beunruhige sich nicht und verzage nicht."

Inzwischen wissen wir, gerade meine Generation, die mit dem Fall der Mauer und dem Ende des Kalten Krieges groß geworden ist: Friede ist brüchig. Alte vertraute Partner verabschieden sich ins Twitter-Chaos; Länder, die die linke Diktatur abgeschafft haben, lassen sich von rechtspopulistischen Politikern die Pressefreiheit einschränken; in Deutschland haben Mitbürger verschiedener Religionen wieder Angst. Wir sind beunruhigt, wir sind dabei, zu verzagen!

Was ist da Friede? Ein vertraglich abgesicherter Zustand relativer Gewaltfreiheit? Ein Verbunden-Sein durch Werte und Ideale, gewachsen auf bitteren historischen Erfahrungen? Was ist Mut? Das Wissen, mit Gleichgesinnten in der Mehrheit zu sein? Der perfekte visionäre Plan?

"Frieden", so hat der Theologe Heinrich Spaemann geschrieben, "ist vollkommene Geborgenheit und grenzenlose Freiheit in einem". Für mich ist das eine gute Beschreibung für den inneren Frieden – wenn ich mich sicher beheimatet fühle, aber nicht eingeengt; frei, aber verbunden und mitverantwortlich. Diese Pole passen für mich auch gut auf einen politischen Frieden. Friede ist auch dort, zwischen Nationen, beides: Sicherheit und Solidarität, aber auch Freiheit, Individualität und Toleranz.

Es gibt ein Spiel für Jugendliche, das diese Spannung gut darstellt: Alle Jugendlichen stellen sich in einen Kreis, strecken die Hände nach vorne und ergreifen blind je mit beiden Händen eine andere Hand. Daraus entsteht zunächst ein Knoten, der alle am Gehen hindern würde. Wenn die Jugendlichen nicht anfangen würden, miteinander zu reden, sich aneinander zu reiben, sich zu übersteigen – und das alles ganz wörtlich. Am Ende entsteht dabei ein großer Kreis, in dem sich alle an den Händen halten. Einer ist mit den Anderen verbunden und auf das Netz angewiesen. Ein Team ist geboren! Und je mehr dabei gelacht wird, desto schneller löst sich der Knoten.

Bei allem Respekt und Ernst in der Politik: Europa ist für mich so ein verwirklichtes Ideal, eine Balance zwischen Gemeinsamkeit und Eigenständigkeit, Freiheit und Vertrautheit, obwohl es manchmal ein verknotet scheinendes Verhandeln ist, ein verzwicktes Vor- und Zurück-Steigen. Immer wieder werden dabei neue Nationen integriert, es wird miteinander gefeiert, gelitten und einander geholfen. Ich kann frei und sicher reisen oder ein halbes Jahr in Schweden leben. Feuerwehrfahrzeuge müssen, wenn es dort in Schweden brennt, nicht an Grenzen stoppen, und Straftäter werden auch dahinter noch gefangen. Überall lerne ich als Mitbürgerin, als Ebenbürtige, Menschen kennen und merke bei allen Unterschieden: Uns verbindet so viel auf diesem Kontinent!

Und dennoch – der Friede, den Jesus meint, geht hier noch weiter, ist mehr als diese menschliche Einigkeit: "Mein Reich ist nicht von dieser Welt." Schon die Psalmisten besingen den Frieden als etwas, das von Gott erbeten wird, den Gott schenkt und für den man Gott dankt. Paulus spricht gar vom "Gott des Friedens". Und so wird der Friede zusammen mit dem Heiligen Geist gespendet.

Wir Christinnen und Christen dürfen auf Frieden hoffen – weil wir wissen, dass wir ihn letztlich nicht aus eigener Kraft schaffen können. Wir sind aufgefordert, uns dieser Welt dafür einzusetzen – wählen zu gehen, gegen Rassismus und Gewalt einzutreten und Krieg zu verhindern. Und gleichzeitig dürfen wir unseren besonderen Mut, unsere übermenschliche Hoffnung bewahren, unseren Blick hinter den Horizont dieser Welt, unseren Fuß in der Tür zum Reich Gottes und von dort den Frieden erbitten.

Von Sr. Birgit Stollhoff CJ

Evangelium nach Johannes (Joh 14,23-29)

In jener Zeit sprach Jesus zu seinen Jüngern: Wenn jemand mich liebt, wird er mein Wort halten; mein Vater wird ihn lieben und wir werden zu ihm kommen und bei ihm Wohnung nehmen.

Wer mich nicht liebt, hält meine Worte nicht. Und das Wort, das ihr hört, stammt nicht von mir, sondern vom Vater, der mich gesandt hat.

Das habe ich zu euch gesagt, während ich noch bei euch bin. Der Beistand aber, der Heilige Geist, den der Vater in meinem Namen senden wird, der wird euch alles lehren und euch an alles erinnern, was ich euch gesagt habe.

Frieden hinterlasse ich euch, meinen Frieden gebe ich euch; nicht, wie die Welt ihn gibt, gebe ich ihn euch. Euer Herz beunruhige sich nicht und verzage nicht.

Ihr habt gehört, dass ich zu euch sagte: Ich gehe fort und komme wieder zu euch. Wenn ihr mich liebtet, würdet ihr euch freuen, dass ich zum Vater gehe; denn der Vater ist größer als ich. Jetzt schon habe ich es euch gesagt, bevor es geschieht, damit ihr, wenn es geschieht, zum Glauben kommt.

Die Autorin

Sr. Birgit Stollhoff CJ gehört dem Orden Congregatio Jesu (auch bekannt als Mary-Ward-Schwestern) an, arbeitet im Jugendpastoralen Zentrum "Tabor" in Hannover, studiert Theologie im Fernstudium an der Universität Luzern und ist mitverantwortlich für die Öffentlichkeits- und Medienarbeit ihres Ordens.

Ausgelegt!

Katholisch.de nimmt den Sonntag stärker in den Blick: Wie für jeden Tag gibt es in der Kirche auch für jeden Sonntagsgottesdienst ein spezielles Evangelium. Um sich auf die Messe vorzubereiten oder zur Nachbereitung bietet katholisch.de nun "Ausgelegt!" an. Darin können Sie die jeweilige Textstelle aus dem Leben Jesu und einen Impuls lesen. Diese kurzen Sonntagsimpulse schreibt ein Pool aus Ordensleuten und Priestern für uns.

Read More



Leave A Comment

More News

Fides News

OZEANIEN/AUSTRALIEN - Gebetswoche fordert „faire Verfahren“ für Asylbewerber 2019-06-17 07:39:25Sydney - "Wir laden alle ein, an der 'Nationalen Woche des Gebets und der Aktion' teilzunehmen, die in diesem Jahr sowohl mit der 'Flüchtling

AFRIKA/NIGER - Protestantische Kirche in Maradi in Brand 2019-06-17 07:15:36Niamey - In der Nacht vom 15. auf den 16. Juni setzten muslimischer Demonstranten, die in Maradi gegen die Festnahme eines wichtigen lokalen Imams pro

AMERIKA/KOLUMBIEN - Bischof Buenaventura zur Zunahme von Gewalt: 2019-06-17 06:13:06Buenaventura - Erzbischof Rubén Darío Jaramillo Montoya, der seit fast zwei Jahren die Diözese Buenaventura in Kolumbien leitet, mu

ASIEN/TÜRKEI - “Luys-TV“: Erster Fernsehsender in armenischer und 2019-06-17 05:48:44Ankara – Luys bedeutet auf Armenisch "Licht". Und "Luys TV" heißt der erste Fernsehsender in armenischer und türkischer Sprache,

AMERIKA/BRASILE - “Migration und staatliche Politik”: 34. Woche 2019-06-17 05:23:50Sao Paolo –Die 34. "Woche der Migranten" wurde am gestrigen Sonntag, den 16. Juni, offiziell eröffnet und endet am Sonntag, den 23 Juni.

EUROPA/ITALIEN - Katholische Pfarrgemeinden beten und hoffen: “Lasst 2019-06-17 05:03:43Crema – Ein weiterer Monat ist vergangen seit in der Nacht vom 17. auf den 18. September 2018 Pater Pierluigi Maccalli von der Gesellschaft der

AMERIKA/MEXIKO - Dossier prangert Priestermorde an: “Ausschalten” eines 2019-06-17 04:38:18Mexiko City – Gewalt gegen Priester ist nach Angaben des Katholischen Multimedia-Zentrums nicht so sehr durch religiösen Hass motiviert, al

ASIEN/MYANMAR - Bischöfe warnen vor katastrophalen Folgen durch 2019-06-11 10:03:16Yangon - Die katholischen Bischöfe von Myanmar bitten stellvertretend für die sechzehn Diözesen des Landes um einen Stopp des geplanten

ASIEN/PAKISTAN - Erzbischof besucht Moschee: “Muslimische Religionsvertreter leisten 2019-06-11 07:28:01Lahore - "Muslimische Religionsvertreter und Gelehrte spielen eine wichtige und wertvolle Rolle bei der Förderung von Frieden und Harmonie in Pa

ASIEN/ISRAEL - Umstrittener Immobilienverkauf: Oberstes Gericht lehnt Berufungsantrag 2019-06-11 07:15:36Jerusalem – Der Oberste Gerichtshof Israels hat einen Berufungsantrag des griechisch-orthodoxe Patriarchat von Jerusalem zurückgewiesen, mi

AFRIKA/MALI - Massaker gefährden die Stabiliät in der 2019-06-11 07:01:16Bamako – Wahrscheinlich ist der Konflikt zwischen den Stammesgruppen der Peuls und Dogons, Auslöser des Massakers in dem Dorf Sobame Da in

AFRIKA/NIGERIA - Bischof von Ilorin zurückgetreten und Nachfolger 2019-06-11 06:33:42Vatikanstadt – Papst Franziskus hat, den von Bischof Ayo-Maria Atoyebi, O.P. von Ilorin eingereichten Rücktritt angenommen und den bisherig

Katholisch.de - Aktuelle

Liturgiewissenschaftler: Sonntagsmesse darf nicht am Zölibat scheitern 2019-06-17 05:15:00Wort-Gottes-Feiern mit Kommunionspendung als Ersatz für die Messe? Für den Würzburger Liturgiewissenschaftler Martin Stuflesser ein "U

Live auf katholisch.de 2019-06-17 02:01:00Alle katholisch.de-Livestreams im Überblick

Der Theologe des Papstes 2019-06-16 18:01:00Als Theologe ist Kardinal Walter Kasper einer der Vordenker des Pontifikats von Papst Franziskus. Doch schon als Rottenburger Bischof zählte er z

Der Kirchenkörper ist krank – So kann die 2019-06-16 18:01:00Die Lage der katholischen Kirche ist dramatisch. Das liegt auch an ihren bizarren institutionellen Formen, sagt der Moraltheologe Daniel Bogner. Dabei

AfD und Kirchentag: Inhalte statt Boykott! 2019-06-16 18:01:00Der Evangelische Kirchentag steht vor der Tür – jedoch ohne die AfD. Ihre Vertreter wurden im Vorfeld nicht zu den Podien eingeladen. Das i

Papst in Erdbebenregion: Opfer nicht vergessen! 2019-06-16 09:07:00Vor drei Jahren hatte ein starkes Erdbeben Camerino schwer getroffen. Nun ist Papst Franziskus zu Besuch in der italienischen Stadt und ruft dazu auf,

"Forum Deutscher Katholiken": Meinungsfreiheit ist bedroht 2019-06-16 08:12:00Der Kongress "Freude am Glauben" versammelt konservative Katholiken. Bei der Veranstaltung in Ingolstadt wurde heute ein Beschluss gefasst, der eine

Grab von Helmut Kohl: "Zwischenlösung" mit weißem Sandstein 2019-06-16 06:43:00Das Grab von Helmut Kohl auf dem Friedhof des Speyerer Domkapitels am Rande eines Parks ist ein Provisorium. Zum zweiten Todestag des Altkanzlers am h

Post aus der Hölle an den Heimatpfarrer 2019-06-16 06:40:00Wie weit die Soldaten im Ersten Weltkrieg auch von zu Hause entfernt waren, manche hielten neben ihren Familien auch Kontakt zu ihrem Heimatpfarrer. D

Schick nach Tschad-Reise: Bildung A und O für 2019-06-16 05:56:00Erzbischof Ludwig Schick hat den Tschad besucht, um sich vor Ort ein Bild von der Lage der Christen in einem der ärmsten Länder der Welt zu

Bischof Gerber: "Epochaler Wandel" in Gesellschaft 2019-06-16 04:33:00Die Pluralität der Lebensformen in der Gesellschaft wird immer größer. Das ist ein Anzeichen für einen "epochalen Wandel", glau

Junge Katholiken: In Gremien sollen alle Geschlechter vertreten 2019-06-16 03:30:00Egal ob weiblich, männlich oder divers: Menschen aller Geschlechter sollen in den Katholischen jungen Gemeinden sichtbar und den Gremien vertrete

DOMRADIO.DE - Der gute Draht

Positive Bilanz des Europäischen Kulturerbejahres gezogen 2019-06-18 12:42:57Mit einem europaweiten Glockenläuten soll am 21. September 2019 erneut ein grenzüberschreitendes Zeichen für Frieden gesetzt werden. Ab

Programm der Amazonas-Synode liegt vor 2019-06-18 12:22:46Kampf für Indigenen-Rechte und gegen eine ausbeuterische Wirtschaft, neue Wege in der innerkirchlichen Organisation, womöglich verheiratete

EKD-Friedensbeauftragter gegen massive Aufrüstung der Bundeswehr 2019-06-18 12:10:52Pauschal den Verteidigungshaushalt auf 2 Prozent des Bruttoinlandsprodukts festzulegen, käme einer Verdopplung des Etats gleich, kritisiert der E

Misereor-Experte zur Kölner Schuldenerlass-Initiative von 1999 2019-06-18 12:00:23Vor 20 Jahren gelang es beim Kölner G8-Gipfel, einen ambitionierten Prozess zur Reduzierung der Schuldenlast hochverschuldeter armer Länder

Gesetz zu Patientenverfügungen wird zehn Jahre alt 2019-06-18 11:45:41Patientenverfügungen sind mittlerweile akzeptiert. Doch im konkreten Fall gibt es oft Unsicherheiten, wann ein schriftlich bekundeter Patientenwi

Philosoph Jürgen Habermas wird 90 Jahre alt 2019-06-18 11:36:53Er hat mittlerweile ein hohes Alter erreicht, und noch immer bringt sich Jürgen Habermas in aktuelle Debatten ein. An diesem Dienstag wird einer

Antisemitismus-Konferenz in Bukarest 2019-06-18 11:36:40Die Sicherheit für die jüdische Gemeinschaft müsse erhöht werden, lautet eines der Ergebnisse der Antisemitismus-Konferenz in Buka

Bischof Ipolt gratuliert neuem Görlitzer Oberbürgermeister Ursu 2019-06-18 11:06:17Nach der Wahl des CDU-Kandidaten zum Oberbürgermeister in Görlitz gratuliert Bischof Ipolt Octavian Ursu zum Amt. Er wünsche Ursu ein o

Neue Informationen zum Pastoralen Zukunftsweg im Erzbistum Köln 2019-06-18 10:46:49In Richtung Zukunft unterwegs: Zur aktuellen Etappe des Pastoralen Zukunftsweg im Erzbistum Köln gibt es nun neue Informationsangebote. Diese ins

Bonifatiuswerk will auf "entchristlichte Gesellschaft" reagieren 2019-06-18 10:43:17Da, wo der Glaube nur noch eine Randerscheinung sei, will das Bonifatiuswerk in der "Glaubensdiaspora" gegen eine "entchristliche Gesellschaft" mi

50 Jahre deutsches Entwicklungshelfergesetz 2019-06-18 10:42:52Am 18. Juni 1969 wurde das deutsche Entwicklungshelfergesetz verabschiedet. Seitdem schickte Deutschland 30.000 Fachkräfte in Länder des S&u

Entscheidung gegen Wittenberg 2019-06-18 10:20:08Nach der Diskussion um Kostenersparnis und Verlegung des LWB von Genf nach Wittenberg, hat sich der Rat für einen Verbleibt in der Schweiz entsch


Disclaimer and Notice:WorldProNews.com is not responsible of these news or any information published on this website.